Heute ist der Tag, an dem ich mit dem 30 Tage BeFit Programm anfange.

Heute früh war ich noch vom gestrigen 3 Stunden Tischtennis Training tot müde, bis ich aber die Familie in der Bushaltestelle abgeliefert habe (wohl bemerkt sind wir gelaufen) und zu Hause noch einen Kaffee getrunken habe, war ich endlich aufgewacht. Ich dachte schon, dass ich den Schweinehund bekämpfen muss, der hat sich aber glücklicherweise verkrochen, so startete ich die Workouts.

 

Leg, Thigh and Butt

war ganz ok, es gab 1-2 Stellen, wo ich nicht mehr mitkam, nach paar Sekunden Pause habe ich dann weitergemacht. Eine Runde besteht aus drei Übungen, die man jeweils 60 Sekunden lang wiederholt. Erst nach 3 Minuten gibt es eine Pause, in der die 3 Übungen der nächsten Runde erklärt wurden. Bei Runde 2 fand ich zB. split squat ziemlich schwierig. Das Workout war aber mit meinem 83,5 kg gut zu schaffen.

 

Als nächstes habe ich die Bauchmuskelübungen rangenommen. 10 Minuten durchgehend mit 2 Pausen zwischen den 3 Runden. Eine Runde bestand aus 5 Übungen, die man 30 Sekunden lang wiederholen musste. Da gab es auch eine Übung, die ich in der Form nicht lange ausführen konnte: in der Liegestützeposition musste man sich auf die Ellenbogen runterlassen und dann wieder auf die Handflächen hochschieben. Dies habe ich dann auf den Knien gemacht, so war es etwas leichter.

 

Und dann blieben noch die Popoübungen. Ich habe sie alle schon gekannt, ich empfand sie auch nicht sehr schwer. Die Trainerin meinte, man kann Gewichte um die Knöchel hängen, um die Effektivität zu steigern. Ich werde es probieren.

 

Alles in einem haben die Übungen 45 Minuten lang gedauert, ich habe einige auf Video festgehalten, damit ich später einen Vergleich habe.

Jetzt muss ich nur noch meine 1500 Kcal einhalten, was mir in letzter Zeit sehr schwer fällt. Vor allem wenn ich Sport mache, könnte ich den ganzen Tag essen. Die Vormittage sind schlimm, abends nasche ich nie vor dem Fernseher. Vormittags muss ich mit beschäftigen, Sport machen, von zu Hause mal weggehen, das könnte eventuell helfen. Ich warte nur noch auf das gute Wetter, auf den Frühling. In der Nähe gibt es eine hohe Treppe, die wollte ich auch probieren.

Advertisements