Ich habe vor paar Tagen ein Kaliper gekauft und heute auf der schon erwähnten Internet-Seite mein Körperfett berechnen lassen.

Ich habe hier schon darüber geschrieben, dass Körperfettanalysewaagen ungenau sind, man kann aber das Körperfett auch mit einem Messband ausrechnen. Diese beiden ergaben mir 42,5 und 37% Fettanteil. Ich war neugierig, was ein Kaliper mir sagt.

In der Beschreibung des Kalipers steht auch schon eine Tabelle drin, die anhand des Wertes den Fettanteil anzeigt, den man mit dem Kaliper am Bauch gemessen hat. Ich habe 22 mm gemessen, so las ich in der Tabelle 31,5% Fettanteil.

kaliper

 

Ein Wert ist aber kein Wert, ich bin ein Apfel-Typ, der am Bauch das meiste Fett hat. Deswegen versuchte ich auch die 3 Falten Methode, wobei man zusetzlich zum Bauch auch am Trizeps und an der Hüfte die Falte messen soll. Diese Methode ist auch genauer und noch alleine ausführbar. Die Frage ist nur noch, wo man an der Hüfte misst. Im Thema habe ich diese Internetseite mit Fotos gefunden. Nachgeguckt, gemessen, in die Tabelle auf der Spartacus-Seite eingegeben: 31,28%

Ich hätte mich laut Spiegelbild bei 35% eingeschätzt.

mot52

 

Beim ersten mal habe ich mit dem Kaliper falsch gemessen, weil ich nicht bemerkt habe, dass da noch ein bewegliches Teilchen ist, was eigentlich den Wert anzeigt. Wo ich abgelesen habe, war 6 mm weiter 😀 Darauf muss man achten:

kaliper2

 

Mein Fazit: Spiegelbild kann trügen, Messband und Waage noch mehr. Es ist schon wert, ein Kaliper zu kaufen und damit zu messen. Ob nur am Bauch oder auch an anderen Körperteilen, ist fast schon egal. Ich habe zumindest ähnliche Ergebnisse bekommen.

 

Advertisements