Den Plan für CC habe ich letzte Woche gemacht: es sollen weiterhin etwa 1700 Kcal im Durchschnitt für einen Tag werden, aber abwechselnd aufgeteilt auf low und high Kcal Tage: 1400 und 2100 Kcal. Warum? Weil ich in den letzten 3 Wochen nur 400 g abgenommen habe und dafür habe ich vergleichsweise viel Arbeit reingesteckt. Ich wollte meinen Stoffwechsel in Schwung bringen.

Ich konnte mich ganz gut an den Plan halten, mal wurde es mehr, mal bisschen weniger als geplant, aber im Durchschnitt habe ich tatsächlich 1708 Kcal gegessen.

Im Vergleich zur vorherigen Woche habe ich weniger Proteine gegessen, aber genauso viel KH und Fette: daher kam der 40 Kcal Unterschied im Durchschnitt.

In der CC Woche habe ich weniger Sport gemacht, als die Woche davor: diesmal nur 1 Stunde pro Tag, die Woche davor waren es täglich 1 Stunde und 40 Minuten.

In der vorherigen Woche habe ich 100 g zugenommen, in der ersten CC Woche habe ich insgesamt 1,3 kg abgenommen.

Bilanz-CC1

Täglicher Vergleich zwischen den zwei Wochen:

In der Woche 0 (links) habe ich versucht, täglich 1500 Kcal zu halten, was mir nicht immer gelang. In der ersten CC Woche habe ich 1400 und 2100 Kcal abgewechselt. Sport habe ich an den high Kcal Tagen mehr gemacht. Tag 8 auf dem linken Bild ist der selbe Tag, wie Tag 1 auf dem rechten Bild. Wo mein Gewicht in Minus geht, heißt, dass ich zugenommen habe.

CC-1

 

Ich würde sagen, mit 1.3 kg Abnahme war die erste CC Woche erfolgreich. Allerdings will ich es jetzt genau wissen. Habe ich nur so gut abgenommen, weil ich im Zyklus in der ersten Zyklushälfte war, wo ich immer gut abnehme? Oder kann ich es auch CC danken? Ich bin jetzt etwa eine Woche vor dem Eisprung und in dieser Zeit fange ich immer an, zuzunehmen oder zumindest kann ich kaum was abnehmen. Ich werde diese Woche mit CC weitermachen und gucken, ob es trotz Zyklus mit der Abnahme weiter funktioniert. Nehme ich egal wieviel ab, war es diesmal CC, was geholfen hat.

Fortsetzung folgt….

 

Advertisements