Diese letzten 30 Tage haben bei mir eine Woche länger gedauert, weil ich eine Woche zwischendurch Muskelschmerzen im Unterschenkel hatte, weswegen ich mit dem Plan kurz aufhören musste. Ich habe von den 27 Workouts 2 nicht gemacht. Sonst kam ich mit den Workouts von der Schwierigkeit her gut zurecht, viel weniger aber, wie ich sie in meinen Tag integriere, vor allem, wenn das Wetter gut ist und ich mit den Kindern viel draußen bin oder im Garten was machen muss. Dafür waren die Workouts zu lang. Deswegen habe ich für die nächsten 4 Wochen Workouts ausgesucht, die 5, 10, 15 oder 20 Minuten lang sind. Davon dann 2-3 für einen Tag, so dass ich eine halbe Stunde Sport habe. Dazu kommen noch zwei Tischtennis-Abende.

Es gab ein-zwei Workouts, die mir besonders gut gefallen haben, wie Kickboxing von Jillian Michaels, die Envy Girls oder ein extrem hartes Jump rope Workout von Fitness Blender. Diese werde ich später wieder machen, einige habe ich in den nächsten Workoutplan eingebaut.

Zu den Daten, im Vergleich zu Leonie’s 30 Tage BeFit:

 

Genau, wie ich es gedacht und gespürt, bzw auf den Vergleichfotos von heute gesehen habe (die Fotos zeige ich gar nicht, man merkt keinen bis kaum Unterschied):

  • mehr Sport = Körper wird besser geformt (bei BeFit habe ich mehr am Umfang verloren)
  • mehr auf die Ernährung achten = Kilos gehen besser runter (bei Youtube habe ich eher abgenommen)
  • Eine Kombination von beiden bringt einen wirklich zum Ziel – das ist der Plan für die nächste Runde

youtube-bilanz

 

Mein Gewicht fängt mit 7 an – die Waage war gnädig zu mir an diesem verregneten Tag 😉

Im neuen 4-Wochen Plan habe ich wieder für jeden Workout-Tag Cardio+Bauch+Beine&Po Übungen. Ich versuche weiter auf die Kalorien zu achten und weniger Kohlenhydrate zu essen, ohne dass ich in die Extremen gehe – z.B carb cycling war kein Durchbruch.

Meine Ziele für die dritte Runde im 4-Wochen-Durchschnitt:

  1. täglich auf 60 Minuten Sport kommen, um den Körper zu formen und
  2. 1500 Kcal nicht überschreiten
  3. wieviel ich in dieser Zeit an Centis und Kilos abnehme, kann ich nur durch 1+2 beeinflußen. Ich habe in den letzten Monaten schon gelernt, dass es völlig unrealistisch ist, diesbezüglich Zahlen zu nennen.

Und sowieso: „Der Weg ist das Ziel“

 

 

 

 

 

Advertisements