Heute früh, als ich um halb 6 aufgestanden bin, zog gerade ein Gewitter auf und es hat gedonnert! Um 6 hat es angefangen zu regnen und ab 7 hätte ich das Training im Wald gehabt. So habe ich noch kurz mit dem Trainer bei facebook geschrieben, dass wir uns an der Hochschule in der Halle treffen. Als ich los musste, hat es nicht mehr geregnet, ich habe zur Sicherheit aber doch das Auto gewählt. Na egal, es war dann nichts mehr los.

Draußen haben wir uns aufgewärmt, bevor die Halle geöffnet wurde. Vier Runden, 800 m, joggen in der Halle, danach habe ich von Linie zu Linie Sprints gemacht. Erste Runde in 42 Sekunden, bisschen Pause, zweite Runde. Das Ziel war, diese Zeit zu schlagen – sehr lustig! Aber trotzdem habe ich es geschafft, wieder 42 Sek zu sprinten.

Danach fingen wir mit dem Oberkörper an. Zuerst Liegestützen vor dem Schrank beim Stehen bis 45 Grad runter, wovon ich beim ersten Training nur 20–16–12 geschafft habe. Heute schaffte ich locker 4x 20 Stücke. Abwechselnd mit dieser Übung machte ich mit einer Hantelstange Bizeps Übungen, wobei wir zwischendurch das Gewicht erhöhen mussten. Ebenfalls 4x 20.

Danach kamen abwechselnd eine Übung für den Rücken und eine die Oberarme. Da war etwas anderes geplant, aber meine Schulter schaffte diese Belastung wegen meinem Sehnenriss nicht. Wieder 4x 20 Wiederholungen und hier kam ich wieder zum Kotz–Punkt, aber lange nicht mehr so ausgeprägt, wie bisher. Diese zwei Übungen fand ich sehr schwer.

Weiter zum anderen Gerät für die Brust, beim Liegen Gewicht hochdrücken. Mit freien Gewichten wäre es gegangen, so ging es aber wieder auf die Schulter und ich schaffte nicht so viele.

Als letztes kamen viele Bauchmuskelübungen in allen Variationen, wovon einige ebenfalls sehr schwer waren und eine Übung musste ich auch abbrechen, weil ich es im Rücken gespürt habe. Beim Tischtennis habe ich hinten eine Seite bisschen gezerrt und das hat mich zurückgehalten.

Streching und Abkühlrunden laufen, dann durfte ich mich zum Auto schleppen. Ich habe natürlich Muskelkater in den Beinen von gestern. Joggen im Wald lief gut, es gab aber so viele Sportler trotz 30 Grad, dass ich gar keine Begleitung gebraucht hätte (wegen der Sicherheit). Reden konnten wir eh nicht miteinander, weil ständig jemand von vorne oder hinten kam. Ab morgen mache ich es alleine. 4 km mit einer Geschwindigkeit von 7,29 km/h.  In diesem Tempo laufe ich auch sonst, nur weniger.

2013-07-11 11.18.33 2013-07-11 11.19.17

Advertisements