Ich habe die Stunden mit dem Personal Trainer in Ungarn vor einer Woche angefangen und traf den Trainer in dieser Zeit 5 mal für eine Stunde. Wir hatten 3x Oberkörper und 2x Unterkörper trainiert. Daneben habe ich noch zweimal 2 Stunden Tischtennis gespielt und einmal war ich 4 km joggen.

Meine Ernährung halte ich einfach, jeden morgen esse ich Joghurt oder Quark mit sauren Kirschen und Haferfleks. Mein Mittagessen variiert, was meine Mutter kocht, das esse ich, oder ich mache mir einen Salat. Meist besteht mein Mittagessen aus Fleisch, Salat, Gemüse oder aus einer Suppe. Abends esse ich nur noch Obst, meist so viel Wassermelone, was mich satt macht. Zwischendurch gibt es zwei Tassen Kaffee und eine Art Quarkstäbchen mit dunkler Schokolade für 100 kcal, eine ungarische Spezialität. Brot hatte ich jetzt schon seit 4–5 Tagen nicht mehr.

So habe ich in der ersten Woche mit dem Trainer 1,8 kg abgenommen, insgesamt 2 kg, seitdem ich in Ungarn bin! Damit bin ich mehr als zufrieden und gehe heute motiviert joggen, diesmal möchte ich die 5 km Marke knacken. Heute habe ich Trainingspause… und auch Muskelkater in den Armen, diesmal jedoch weniger, als am Anfang. Es wird immer besser, wie ich mich daran gewöhne. Morgen abend geht es mit dem Training weiter, davor treffe ich noch eine andere Freundin mit Tochter.

Advertisements