Heute hatte ich das Training wieder erst am Abend an der Hochschule in der Halle. Ich wollte mit dem Fahrrad hin, die Räder waren aber platt und ich fand die Pumpe nicht. Mein Vater feierte irgendwo Namenstag, meine Mutter war mit den Kindern auf dem Spielplatz im Wald. So bin ich bis zum Spielplatz mit dem Fahrrad gefahren, von dort bin ich aber gelaufen. Ich war ziemlich früh dran, der Trainer kam paar Minuten später, aber immer noch 5 Minuten vor unserem Termin. Muskelkater habe ich jetzt nicht mehr neu dazubekommen, es ist auch ein Fortschritt.

Eigentlich hatten wir heute den Oberkörper dran, trotzdem haben wir vorher noch eine halbe Stunde Cardio gemacht, und zwar wieder an der Treppe hinter der Halle (vorher Aufwärmen und 1 km Joggen, wie immer). An den 9 tiefen und nicht so hohen Stufen wieder hoch, die Rampe runter, rüberlaufen und weiter, ohne Pause, 10 Runden. Mein Puls sank von 168 (letztes mal) auf 163 (heute). Bei den 6 hohen Stufen, wo ich immer mit beiden Füßen hochhüpfe, die Rampe runterlaufe, zur Treppe rüberlaufe und es paar mal wiederhole, hatten wir diesmal eine Ergänzung: zwischen zwei Runden musste ich 100 Sprünge mit einem Springseil machen. Von Treppe + Springseil Kombi hatte ich 4 Runden. Mein Puls ging auf 172 hoch, war also wieder anstrengender. Ich benutze mein Springseil sonst vor jedem Tischtennis Training und schaffe 100 Sprünge immer ohne Pause, diesmal auch. Alles zusammen hat mich aber schon herausgefordert, auch wenn nicht gekillt.

Oberkörper haben wir mit Frauen Liegestützen angefangen. Wegen meiner Schulter, wo ich Sehnenriss habe, ging es nicht so gut, wir haben in der nächsten Runde eine Fläche gesucht, wo meine Hände höher lagen, als meine Knie, aber doch niedriger, als die letzten male, wo ich diese Bewegung ausgeführt habe. 4 Runden, je 15 Liegestützen. Immer abwechselnd mit einer Rückenübung, von der ich immer 20 Wiederholungen gemacht habe. Danach kam ein Gerät für den Trizeps, abwechselnd mit einer Bauchmuskelübung. Letzeres war für den unteren Bauch, wo die Muskeln bei mir sehr schwach sind. Ich habe meinen ganzen Körper angestrengt, ich habe den Rücken gespürt, war nicht gut. Deswegen haben wir diese Übung gelassen und für den unteren Bauch eine andere Übung gemacht, wo ich nicht den Oberkörper, sondern beim Liegen die Beine hochheben musste und das ging viel besser! Noch 20 crunches am Ende und fertig… In 75 Minuten (nachdem ich ihn gebeten habe, dass alles in 60 Minuten reinpasst 😉 entweder ist er Maximalist, oder er plant zu viel für eine Stunde oder ich bin zu lahm).

Morgen fängt das Training endlich wieder um 7 Uhr früh an. Heute Nachmittag musste ich meine Augen vor dem Training wieder mit Gewalt offen halten, ein Nachmittagstraining ist nichts für mich, ich habe da anscheinend ein Tief.

Advertisements