6 Wochen nach der zweiten Brustverkleinerung

85,7 kg heute früh – ollalla! Aber ich kriege meine Tage, also kann ich 1,5 kg abziehen 😉 Trotzdem immer noch viel zu viel! Mit 84 kg bin ich ins KH gegangen, 1 kg wurde entfernt. Wenn ich bedenke, dass ich die erste Op mit 83 kg machen ließ und seitdem 3,5 kg operativ entfernt wurden, sollte ich jetzt 79,5 kg wiegen. Das sind fast 6 kg, die ich in den letzten 13,5 Monaten doch zugenommen habe. Ich habe mich heute überall gemessen, damit ich später einen Vergleichswert habe. Jeden Montag werde ich es tun und ich freue mich schon auf die negative? positive? Veränderung!

Zum Glück darf ich jetzt langsam Sport machen und mein neues Leben fängt an! Keine weitere Op wird mich von meinem Ziel abhalten, jetzt geht es los! Ich bin optimistisch und überaus motiviert, trotz Adventskalender, Plätzchen von der Schwiegermutter, Schoko-Weihnachtsmänner, etc… und die Feiertage sind noch gar nicht da.

Die Bewegung fehlte mir, aber ich weiss, dass man auch ohne Sport das Gewicht halten kann und sogar abnehmen kann. Ich hatte schon immer meine Probleme mit der Ernährung. Vom Sport erhoffe ich jetzt am Anfang, dass er mich in Richtung gesunde Ernährung mitzieht und nicht dass ich durch den Sport jetzt Unmengen an Kalorien verbrennen werde. Eher dass es im Kopf klick macht, sprich Du hast gerade 100 Kniebeugen in allen Variationen gemacht, du kannst dich danach nicht hinsetzen und Weihnachtsplätzchen verputzen!  Gestern war es nämlich soweit, ich habe meine erste Sporteinheit absolviert und es waren 100 Squats (Kniebeugen) in 10 Variationen innerhalb von 8,5 Minuten. Aber danach habe ich einen Salat mit Lachs gegessen und nur wenige Plätzchen. Am Abend gab es wieder Salat, diesmal ohne Fisch. Ich habe auch zu Weetabix zum Frühstück zurückgefunden und habe gestern schon bemerkt, dass es mich sehr schön satt macht und ich es bis zum Mittagessen aushalte.

  • 2 Stück Weetabix – Stevia Pulver – 1 Banane – 250 ml Milch – handvoll Studentenfutter – alles warm gemacht und ziehen lassen

Nach den Kniebeugen musste mein Mann den ganzen Nachmittag anhören, OMG, ich kann kaum laufen! Ach, ich kann kaum aufstehen! Öhmm, ich kann mich nicht hinsetzen! AAAh, es tut so weh, die Treppe runterzulaufen! 😉 Heute habe ich riesen Muskelkater in den Oberschenkeln. Später ging ich doch noch mit Töchterchen&Freundin in den Wald spazieren, wo wir die Ricken gesehen haben und für kleine Mäuse ein Versteck aus Ästen gebaut haben.

Also NUR 8,5 Minuten, das schafft jeder 😉 Bei der letzten Übung musste man auch hüpfen, das habe ich nicht gemacht, bin nur bis zu den Zehenspitzen hoch.

[youtube http://youtu.be/mGvzVjuY8SY]

Ich erstelle eine Playlist mit den Videos, die ich in der 6. und 7. Woche post Op mache. Ich habe geplant, in diesen zwei Wochen jeweils 4 Einheiten zu machen, abwechselnd für verschiedene Muskelgruppen. Dazu etwas Walking. Gestern gab es Oberschenkel, heute also eher Bauch. Die Videos sind teilweise nur 3-4 Minuten lang, es wird am Anfang nicht so anstrengend sein, ausser dass man schon raus ist und den Weg wiederfinden muss – dementsprechend spürt man doch etwas 😉

Advertisements