Bevor ich die Brustverkleinerungen hatte, wusste ich nicht so genau, wie viel Gewebe bei mir entnommen werden kann, damit ich von Größe 85 K auf 85 B komme. Ich wusste nur, dass sich der Unterbrustumfang nicht verändern wird, bleibt also 85. Wie viel Gewebe eine Cupgröße bei diesem UBU bedeutet, wollte ich herausfinden. Ich fand auf einer Webseite eine Antwort und anhand diesen Daten habe ich auch meinen Antrag auf die Kostenübernahme formuliert. Diese Daten stammten aus einer Veröffentlichung, in der steht, dass bei meinem UBU eine Cupgröße etwa 215 g entsprechen könnte. Nach der Op hat sich diese Zahl etwa bestätigt: bei der ersten Op kam ein Cupgewicht auf 205 g und bei der zweiten Op auf 206 g.

Da es die zukünftig Verkleinerte interessieren könnte, wie viel Gewebe bei ihnen etwa entfernt werden könnte, habe ich angefangen, ein ungarisches Forum im Thema durchzustöbern und die dort frei zugänglichen Daten aufzuarbeiten. Dort schreiben Verkleinerte über ihre OPs, Erfahrungen, Cupgrößen und auch über die Gewebemenge, die entfernt wurde. Oft waren ihre Brüste unterschiedlich groß, deswegen habe ich die Mengenangaben oft getrennt notiert. In Deutschland übernehmen die Krankenkassen eher selten die Kosten für die Brustverkleinerung. Ein Hauptkriterium für die Zusage ist, dass mindestens 500 g Gewebe pro Brust entnommen werden kann. Diese Liste hilft Dir dabei, Deine Chancen einzuschätzen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du auch Deine Erfahrungen unten in den Kommentaren oder privat in einer Email mitteilen würdest, damit hier diesbezüglich eine Liste entstehen kann – vorausgesetzt, Du hattest schon deine Brustverkleinerung!

Diese Liste ist eine Orientierungshilfe, die mit Vorsicht zu genießen ist! Viele Frauen kennen ihre richtige BH-Größe nicht und tragen den falschen BH!

  • Einige bekommen in ihrer richtigen Größe kaum einen BH und tragen, was sie finden können. Oder ihr BH ist schon alt und ausgeleiert, aber normalerweise bräuchten die ein größeres Cup.
  • Anderer Hersteller – anderer Schnitt – mit Bügel – ohne Bügel – enger Sport-BH – das alles könnte schon eine andere BH-Größe bedeuten.
  • Ich kenne diese Frauen aus dem Forum alle nicht persönlich und weiß nicht, wie sie ihre BH-Größe bestimmt haben. Ich habe nur gelesen, dass es dort auch oft empfohlen wurde, den Unterbrustumfang und den Brustumfang zu messen und die Daten auf einer BH-Herstellerseite in den Kalkulator einzugeben. Dieser spuckte dann die richtige BH-Größe aus. Zu so einem Kalkulator habe ich auch schon öfters verlinkt: hier findest Du ihn.
  • Außerdem soll Drüsengewebe beim gleichen Volumen mehr wiegen als Fettgewebe. Abhängig davon, welcher Gewebetyp eher entfernt wird, ergeben sich unterschiedliche Cupgewichte.
  • Und noch ein Grund für Abweichungen könnte sein, dass die Brüste noch nicht abgeschwollen waren, als die BH-Größe nach der Op im Forum mitgeteilt wurde. Die Schwellung könnte noch eine halbe oder ganze Cup-Größe ausmachen.
  • Die Sache macht auch komplizierter, dass Frauen oft asymmetrische Brüste mit 1-2-3 Cupgrößen Unterschied haben können, aber sich für eine BH-Größe entscheiden müssen. Ich hatte auch unterschiedlich große Brüste, aber ich wusste nicht, wie groß der Unterschied war. Auch die kleinere Brust passte kaum in meinen größten Bh, die andere quoll natürlich noch mehr raus. So nachhinein kann ich etwa ausrechnen, dass zwischen meinen Brüsten etwa 2 Cupgrößen Unterschied sein konnte. So gesehen kann ich gar nicht behaupten, dass ich von 85 K auf 85 B verkleinert wurde. Ich müsste eher sagen, ich wurde (anhand der pro Seite entfernten Menge) von 85 I/J und 85 K/L auf 85 B verkleinert. Aber 85 B stimmt auch nicht ganz, weil meine Brüste jetzt auch nicht exakt gleich groß sind.

 

UBU 75 (108 – 150 g pro Cup)

75 F auf  75 C – 780 g (320+460 g) (130 g pro Cup)

75 F+H auf 75D – 650 g (240 + 410 g) (108 g pro Cup)

75 F auf  75 D – 450 g (190+260 g) (112 g pro Cup)

75 F auf 75 D – 600 g (150 g pro Cup)

 

UBU 80 (127 – 183 g pro Cup)

80 C/D auf 80 B – 340 g (240+100 g) (113 g pro Cup)

80 D/E auf 80 C – 380 g (110+270 g) (127 g pro Cup)

80 F auf 80 C – 1100 g (500+600 g) (183 g pro Cup) – vielleicht noch nicht ganz abgeschwollen

80 F auf  80 C/D – 840 g (168 g pro Cup)

80 F/G auf 80 C – 1240 g (660+580 g) (177 g pro Cup)

 

UBU 85 (133 – 250 g pro Cup)

85 D auf 85 B – 720 g (180 g pro Cup)

85 D auf 85 B – 450 g (330+120 g) – die Asymmetrie wurde in der Cup-Größe nicht angegeben

85 D auf 85 B/C – 600 g (200 g pro Cup)

85 E auf 85 B/C – 900 g (180 g pro Cup)

85 E auf 85 C – 1000 g (250 g pro Cup)

85 E auf 85 C – 870 g (217 g pro Cup)

85 F auf 85 B/C – 1370 g (660+710 g) (196 g pro Cup)

85 F auf 85 C – 1255 g (545 + 710 g) (209 g pro Cup)

85 G auf 85 C – 1500 g (188 g pro Cup)

85 G auf 85 C – 1070 g (133 g pro Cup)

 

UBU 90 (175 – 292 g pro Cup)

90 D auf 90 B – 940 g (420+520 g) (235 g pro Cup)

90 E auf 90 C/D – 800 g (266 g pro Cup)

90 F auf 90 C – 1500 g (250 g pro Cup)

90 F auf 90 C – 1750 g (292 g pro Cup) – die Brüste waren vielleicht noch nicht ganz abgeschwollen

90 F auf 90 C – 1660 g (930+730 g) (277 g pro Cup)

90 F/G auf 90 D – 1350 g (270 g pro Cup)

90 G auf 90 C/D – 1730 g (750+980 g) (247 g pro Cup)

90 G auf 90 C – 2000 g (250 g pro Cup)

90 G auf 90 D – 1050 g (600+450 g) (175 g pro Cup)

90 I/J auf 90 B – 3300 g (1700+1600 g) (254 g pro Cup)

 

UBU 95

95 G auf 95 B – 2450 g (1150+1300 g) – beide BW abgestorben, untere Narbe 10 cm aufgegangen (245 g pro Cup)

95 G auf 95 C – 1490 g (750+740 g) (186 g pro Cup) – bei ihr würde ich eher darauf tippen, dass sie den BH mit zu großem UBU getragen hat

 

UBU 100

100 H auf 100 C – 4660 g (2100+2560 g) (466 g pro Cup)

100 H auf 100 D – 3870 g (156 cm, 81 kg) (484 g pro Cup)

 

Eine Tendenz kann man so trotzdem noch erkennen: je größer der Unterbrustumfang, umso mehr Gewicht fällt auf eine Cupgröße.

 

 

 

 

Advertisements