Gestern wurden meine neuen Brüste 4 Monate alt. Leider sind meine Kinder krank, deswegen läuft es momentan nicht so, wie ich es geplant habe. Ich muss den Start mit dem Programm von Fitness Blender auf nächsten Montag verschieben. Die Vergleichsfotos konnte ich auch erst heute schießen. Einerseits heilt alles merklich (wie die Stelle, an der ich ein Loch unter der linken Brustwarze hatte), andererseits gab es nach 3,5 Monaten immer noch zwei neue kleine Löcher an dieser Seite – will es nie aufhören? An der rechten Brustwarze hatte ich ja die Durchblutungsstörung und dort blieb eine größere Narbe zurück. Diese wird auch immer heller und heilt weiter. Diese BW reagiert trotz allem besser, als die andere. Die Durchblutungsstörung hat das Empfinden nicht beeinflusst.

An den seitlichen Narben sehe ich jetzt keine großartige Veränderung im Vergleich zum Monat 3 – die Narben sind nicht weiter auseinander gegangen  (linke Seite, rechte Seite) – dies macht mich auch optimistisch, dass es vielleicht wirklich hilft, die Narben mit Fixierfolie dauerhaft abzukleben. Damit mache ich im nächsten Monat auch weiter. Vergleichsfotos 5 Monate post Op1 (links) werde ich schon haben, auf dem man deutlich sehen kann, wie breit die Narben damals geworden sind. Ich bin gespannt auf das Ergebnis. Das Abkleben mit der Fixierfolie klappt weiterhin sehr gut. Momentan verwende ich die Opsite Flexifix in der unsterilen Variante. Die Folie bleibt von Freitag Nachmittag bis Mittwoch abend auf den seitlichen Narben, ich wechsele sie also einmal die Woche (wegen den Fotos heute habe ich sie früher abgezogen).

Die Scar Fx Silikonpflaster haben jetzt nach etwa 3 Monaten endgültig ausgedient. Sie können nicht mehr saubergemacht werden, irgendwelche Sachen bleiben kleben und das macht die Pflaster eklig. Kann sein, dass es das Material selber ist, was sich zersetzt? Ich habe die neue Packungen aufgemacht und gewaschen und dabei bemerkt, dass ich von der Apotheke nur einen Mamillenring bekommen habe und kein Doppelpack. Es ist sehr ärgerlich und da es schon lange her ist, dass ich die Packungen abgeholt habe und die Quittung auch nicht habe, kann ich gar nicht mehr reklamieren, oder? Ich weiß auch nicht, wie lange die Apotheke das Rezept noch aufbewahrt und ob sie das ganze noch zurückverfolgen könnte. Es wundert mich umso mehr, weil auf der Herstellerseite (wo die Apothekerin bestellen musste) auch nur Doppelpack zu finden ist und ich habe dem Chirurgen fürs Rezept den selben Zettel zum Abschreiben gegeben, wie beim ersten Mal – und damals hat es gut funktioniert. Es ist mir also rätselhaft, wie ich eine Packung mit einem einzigen Mamillenring bekommen konnte, wenn es das Einzelpack gar nicht zu bestellen gibt. Ich werde bei der Apotheke noch nachfragen, ansonsten klebe ich den Ring dann abwechselnd auf – für die Nacht auf die eine Seite, tagsüber auf die andere Seite. Tagsüber habe ich weiterhin Dermatix Silikongel auf die Narben getan und einmassiert – dies mache ich weiter.

In diesem Monat habe ich einige Male auf dem Bauch schlafen können. Es ist noch nicht so bequem, wie früher. Deswegen liege ich meistens auf der Seite, ab und zu auf dem Rücken und kaum auf dem Bauch. Mit meinen Kilos komme ich nicht zurecht. Momentan wiege ich 88-89 kg (in die Op bin ich mit 84 kg gegangen, davon wurde 1 kg weggeschnitten). Wie sonst, es hapert an der Ernährung, nicht am Sport. Nicht mal die Süßigkeiten oder Brot ist es – ich esse einfach zu oft und zu viel. Deswegen habe ich wieder angefangen, alles aufzuschreiben, was ich esse. Ich kam mit Aufpassen auf 2000-2600- … Kcal. Mein Grundumsatz liegt etwa bei 1700 Kcal. Ich versuche jetzt die Kalorien unter 2000 Kcal zu halten. Dazu kommt noch Sport und ich hoffe, wenn ich wieder regelmäßig hier berichte, wird es mit der Motivation auch bergauf gehen.

Im letzten Monat war ich 11x Tischtennis spielen, 6x habe ich Krafttraining gemacht und 3x lief ich 30 Minuten auf dem Laufband. Das Laufen ging sehr gut, hat nichts weh getan. Das einzige Problem liegt in meiner Kondition – und diese schwächelt wegen den plus Kilos. Beim Laufen musste ich auch mal runterschalten, ich konnte nicht mit konstantem Tempo (7-7,5 km/h) laufen. Was aber eigentlich kein Grund zur Sorge ist. So habe ich eine Minute schnelles Gehen (6,5 km/h) mit einer Minute schnelles Laufen (8,5-9 km/h) abgewechselt. Das konnte ich durchhalten. Beim TT-Training habe ich auch schon bemerkt, dass ich schneller einen roten Kopf kriege und alles anstrengender ist. Höchste Zeit, dass ich mir mal in den Arsch trete und an meiner Fitness arbeite! 😉

In diesem Sinne fange ich also Montag mit Fitness Blender an – vorausgesetzt alle sind wieder gesund in der Familie und ich kriege es vorher nicht ab.

 

Advertisements