Posts from the ‘Motivation’ Category

Fitness Blender: vorher – nachher

Ich stöbere gerade bei Youtube die Fitnesskanale durch und dabei habe ich bei Fitness Blender zwei inspirierende vorher-nachher Video gefunden.

Irgendwann bin ich auch soweit… nur noch gefühlte 20 kg Minus 😀

 

[youtube http://youtu.be/roiFQdKpr8U]

 

[youtube http://youtu.be/JSxFSkF20a0]

 

 

Advertisements

Wenn es mit dem Laufen nicht vorwärts geht…

 

… dann soll es nach oben gehen 😉

New York – Empire State Building – 86 Etagen – 1576 Stufen – 10 Minuten

[youtube http://youtu.be/9iSGOUTz3QA]

 

 

Osmin macht dich fit!

Osmin ist ein personal Trainer mit kubanischer Abstammung (Exsoldat), der seine Kunden 30 Tage lang trainiert. Ausschnitte aus diesen Trainingseinheiten werden in eine Sendung zusammengeschnitten und wurden jetzt schon in zwei Staffeln ausgestrahlt. Allerdings nicht in Deutschland, aber in Amerika und auch in Ungarn (auf Ungarisch).

Was an Osmin Hernandez so interessant ist?

Er ist verrückt, er lässt verrückte Sachen machen, sein Training ist absolut unkonventionell, manchmal gefählich, aber immer effektiv und man benötigt dazu nichts (außer Gasmasken oder einer Taucherbrille 😉 ). Die Leute trainieren überall, in Parks, in Tiefgaragen, auf Autobahnen und Autobahnbrücken, auf Schrottplätzen oder in der Stadtmitte. Und nehmen in den 30 Tagen durchschrittlich 10 kg ab. Vorher-nachhr Fotos werden gemacht, es ist immer ein riesen Unterschied!

Osmin sagt, sie dürfen nur Fisch, Salat und Wasser zu sich nehmen, wenn immer sie Hunger verspüren, sei es zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen. Er ist auch überzeugt, dass die Leute diese Diät nicht halten (können) und sündigen, deswegen lässt er sie rund um die Uhr überwachen und erstattet bei ihnen zu Hause Überraschungsbesuche. Dabei räumt er den Kühlschrank aus und wenn er etwas in der Wohnung findet, das nach Sünde aussieht, werden die Bewohner bestraft = bei jeder Kleinigkeit 10 Liegestützen oder Hampelmänner machen, diese oft in einer Gasmaske oder in Taucherbrille oder mit einer Gorillakopf-Maske auf dem Kopf. Er geht mit seinen Methoden auch in die Psyche ein. Was für den ersten Blick verrückt aussieht, kann er begründen. Zum Beispiel wieso er die Frau bei dem Ehepaar, das er zusammen trainiert, anmacht und um ein Date bittet. Oder warum er 30-Tage-Sexverbot erteilt, über die Highway rennt oder die Leute auf Bäume klettern lässt.

Ein kurzes Video aus der Sendung (lustig, seine Haare habe ich bis zu diesem Video noch nie gesehen, da er immer eine Schwimmkappe trägt)

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=a_4iqDYSlH0&feature=share&list=UUqQ3Bjg-a0XGNyuGmL66tDg]

 

In Ungarn habe ich viele Folgen angeguckt und meine Tochter und mein Sohn wiederholten in den letzten Tagen schon sein Slogan: hal, saláta, víz, sobald sie ihn auf dem Bildschirm gesehen haben. Seitdem gibt es bei uns öfter Fisch mit Salat oder Gemüse, allerdings nicht zum Frühstück 😉

Was mir diese Serie gegeben hat, dass in einem viel mehr steckt, wie er es glaubt und man kann alles schaffen, meist steht der Kopf dazu im Weg!

 

Wer mehr von Osmin sehen möchte, kann alle Folgen auf Englisch hier online anschauen:

Operation Osmin – Season 1

Operation Osmin – Season 2

 

 

Körperfettanteil messen mit einem Kaliper

 

Ich habe vor paar Tagen ein Kaliper gekauft und heute auf der schon erwähnten Internet-Seite mein Körperfett berechnen lassen.

Ich habe hier schon darüber geschrieben, dass Körperfettanalysewaagen ungenau sind, man kann aber das Körperfett auch mit einem Messband ausrechnen. Diese beiden ergaben mir 42,5 und 37% Fettanteil. Ich war neugierig, was ein Kaliper mir sagt.

In der Beschreibung des Kalipers steht auch schon eine Tabelle drin, die anhand des Wertes den Fettanteil anzeigt, den man mit dem Kaliper am Bauch gemessen hat. Ich habe 22 mm gemessen, so las ich in der Tabelle 31,5% Fettanteil.

kaliper

 

Ein Wert ist aber kein Wert, ich bin ein Apfel-Typ, der am Bauch das meiste Fett hat. Deswegen versuchte ich auch die 3 Falten Methode, wobei man zusetzlich zum Bauch auch am Trizeps und an der Hüfte die Falte messen soll. Diese Methode ist auch genauer und noch alleine ausführbar. Die Frage ist nur noch, wo man an der Hüfte misst. Im Thema habe ich diese Internetseite mit Fotos gefunden. Nachgeguckt, gemessen, in die Tabelle auf der Spartacus-Seite eingegeben: 31,28%

Ich hätte mich laut Spiegelbild bei 35% eingeschätzt.

mot52

 

Beim ersten mal habe ich mit dem Kaliper falsch gemessen, weil ich nicht bemerkt habe, dass da noch ein bewegliches Teilchen ist, was eigentlich den Wert anzeigt. Wo ich abgelesen habe, war 6 mm weiter 😀 Darauf muss man achten:

kaliper2

 

Mein Fazit: Spiegelbild kann trügen, Messband und Waage noch mehr. Es ist schon wert, ein Kaliper zu kaufen und damit zu messen. Ob nur am Bauch oder auch an anderen Körperteilen, ist fast schon egal. Ich habe zumindest ähnliche Ergebnisse bekommen.

 

Körperfettanteil berechnen, Teil 2

 

Ich habe ein Foto im Thema schon gesportet. Jetzt habe ich bei Facebook auf einer ungarischen Seite das selbe Foto mit richtigen Personen (keine Zeichnung) gefunden. So kann man sich schon ein Ticke besser vergleichen. Ich würde mich hier bei 35% einreihen. Bei der Zeichnung habe ich mich auf 40% geschätzt.

mot52

 

 

Vom Bauch abnehmen

 

Seitdem meine Brüste wesentlich kleiner sind, sehe ich meinen Bauch… ich sehe, wie groß er ist. Bis jetzt ist es mir gar nicht aufgefallen.

Na gut, das wollte ich nur anmerken. Ich wusste schon früher, dass man nicht gezielt vom Bauch oder woanders abnehmen kann. Man kann also so viele Bauchmuskelübungen machen, wie man will, der Bauch wird deswegen nicht kleiner aussehen. Oder die Oberschenkel (Thema Nummer 2 bei mir).

Sogar können diese Körperpartien noch dicker erscheinen, wenn man sie extra trainiert!

Ich habe heute auf einer ungarischen Fitness-Seite über das Thema gelesen und das Licht ist endlich aufgegangen. Wieso ist es so?

Man trainiert den Oberschenkel/Bauch extra, um dort noch mehr abzunehmen. Damit stärkt man die Muskulatur an der Stelle, diese wird größer und da man Fett nicht gezielt loswerden kann, wird dieses Fett nach Außen geschoben – somit wird das Bein noch dicker, der Bauch noch größer.

Hat man dünne Beinchen und einen vergleichsweise großen Bauch, sollte man eher mehr Übungen für die Beine machen, um diese zu formen. Achtet man auf die Ernährung und nimmt man dabei ab, wird der Bauch auch noch kleiner. Sonst sollte man einfach darauf achten, dass man jede Muskelgruppe ausreichend trainiert und nicht eine im Übermaß.

Sonst sieht man am Ende so aus:

Motivation mot51

Motivation

 

Die Oma ist 85 Jahre alt und sie sieht nicht nur knackig aus, sondern kann auch etwas leisten. Tolles Beispiel, finde ich!

[youtube http://youtu.be/7NZ6C6wGpAE]

 

 

Anne Harenberg - Die Wüste & Ich

Romane und der ganz normale Wahnsinn

foodfoodbodybody

eat, move, think, feel

My Breast Reduction blog

Just another WordPress.com site

Breast Reduction

A real-life breast reduction journal.

gotsmallboobies

Follow Along on my Breast Reduction Journey!!

Eiswuerfel Im Schuh

DAS Triathlon & Fitness Blog - ein Blog von einer Triathletin und einem begeisterten Sportfotografen mit Wettkampfbeschreibungen, Trainingsgeschichten, Veranstaltungsbeiträgen, Fotostrecken für Sportunternehmen, Reiseberichte, Tech-Talks, Rezepte,…

Herculässig

Der moderne Mann - smart, attraktiv, leidenschaftlich.

~ La dolce Vita ~

Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

The Loraxis - Running in Colorado

My Colorado Running Adventures

Heidelberg Summer

Active life and fitness

Von NULL auf ROTH

Time to get alive!

Kraftsport & Laufen

Als Anfänger beginne ich mit Fitness, Kraftsport und Laufen

veganmarathon.com

Mein Weg von der Couch über die Ziellinie

YOUR PAL

fitness.food.fasting.

Life is change

Zwischen Büchern, Bodybuilding und anderen Eitelkeiten

mafaldathequeen

Das Leben einer Mafalda

de bello culinario

of rice and men

PfitBlog

Pfit - Pfood - Pfaith