Posts from the ‘Uncategorized’ Category

Liebster Discover Blog…

Ich danke Caro für die Nominierung!
Vielleicht habt ihr Lust, ihren Blog zu besuchen und gucken, worüber sie schreibt. 🙂

Caro wird fit!

Ich wurde von http://fitness-ego.com nominiert, das freut mich natürlich und ich beantworte gerne die Fragen. Vielen Dank! Die Idee gefällt mir wirklich gut, weil ich über diesen Post schon wieder neue Blogs gefunden habe, die ich gerne weiterlesen werde.

Die Regeln sind folgende:

1. Verlinkt die Person, die Euch nominiert hat. 2. Beantwortet die 11 Fragen, die die Person Euch gestellt hat. 3. Sucht Euch 11 Blogger, die unter 200 Follower haben und nominiert sie. 4. Überlegt Euch selbst 11 Fragen für Eure 11 Nominierten.

1. Seit wann bloggst du schon?

Seit Anfang 2013, fast von Beginn an meines neuen „Sportlerlebens“. Ich wollte unbedingt irgendwo meine Fortschritte festhalten und meine Begeisterung wenigstens mit einem kleinen Publikum teilen.

2. Welches sind deine Lieblingsthemen?

Sport und Sport und Sport 🙂 Danach kommen gleich Essen und mich aufregen.

3. Wie wirbst du für deinen Blog?

Wirkliche Werbung mache ich nicht. Ich habe eine Facebook-Seite zu meinem…

Ursprünglichen Post anzeigen 501 weitere Wörter

Advertisements

Meilenstein

 

Ich danke Euch für die 100.000 Aufrufe meiner Beiträgen in diesem Blog, der seit knapp 10,5 Monaten existiert! 🙂 Gut zu wissen, dass er gelesen wird und die Themen interessant sind. 😉

Thorben Wengert  / pixelio.de

Thorben Wengert / pixelio.de

 

 

Meine Erfahrung mit Spreadshirt

Vor kurzem habe ich im Blog auf einen Online-Shop verlinkt, wo man T-Shirts mit lustigen Sprüchen oder tollen Motiven bestellen kann. Ich habe es auch getan, einige T-Shirts für das Tischtennis Training und etwas für meine Tochter und für meinen Mann. Ich habe die Bestellung schnell bekommen und ein T-Shirt sollte so aussehen, dass ganz Europa in Grün dargestellt ist und Ungarn in Rot, wie hier:

ungarn-t-shirt

Auf meinem T-Shirt war die rote Farbe nicht gedruckt, an der Stelle sah man das graue T-Shirt. Ich habe in der Email vom Shop gelesen, nichts zurückschicken, zuerst Kontakt aufnehmen. Deswegen habe ich ihnen eine Email geschrieben, was passiert ist. Sonst ist die Qualität der T-Shirts hervorragend und hatte nichts zu meckern. Die Email kam am nächsten Tag, dass sie sich entschuldigen und ich muss das T-Shirt nicht zurückschicken, ich kann es behalten (oder entsorgen… – um Gottes Willen!?!). Ich bekomme natürlich ein fehlerfreies Exemplar. Ach ok, super! 😀

Halbe Stunde später kam die zweite Email – sie hätten mein T-Shirt schon wieder ohne Rot zum Drucken geschickt und können es nicht mehr aufhalten. Als Entschädigung schicken sie mir noch ein Extra-T-Shirt mit einem Tischtennismotiv drauf (wovon ich eins bestellt und schon bekommen habe). Ähm… ok 😀 Dieses T-Shirt ist auch schon angekommen, ich habe also schon zwei davon.

Aber heißt es jetzt, dass ich

  1. das Extra-T-Shirt bekommen habe, weil sie mir wieder ein Ungarn-T-Shirt ohne Rot schicken werden?
  2. ein fehlerfreies Ungarn-T-Shirt und auch noch das OhneRotUngarn-T-Shirt zugeschickt bekommen werde?
  3. das fehlerfreie Ungarn-T-Shirt bekommen werde?
  4. gar kein Ungarn-T-Shirt kriegen werde, dafür habe ich das Extra-T-Shirt bekommen?

 

Die Auflösung:

ich habe kurz darauf ein fehlerfreies grün-rot bedrucktes Ungarn T-Shirt bekommen

 

 

Fun T-Shirt

Lustig, die Seite habe ich gestern entdeckt! Es gibt sehr viele Motive auf sehr vielen möglichen Oberflächen, man kann natürlich auch eigene Motive drucken lassen. Auch für Weihnachten als Geschenk eine Idee 😉

t-shirt

 

 

Kurze Lebenszeichen

Es ist fast 10 Uhr abends und jetzt fühle ich mich so, dass ich länger wach bleiben kann. Bis jetzt war es mir übel im Magen und war ständig müde.

image

Die Op hat erst doch um 11 Uhr angefangen, da knurrte mir schon der Magen. Alle haben sich gewundert, dass ich die Beruhigungspille nicht haben wollte, wer mich aber kennt weiß, ich bin die Ruhe selbst (Na ja, mit dem Alter verschwindet mir nach und nach diese tolle Eigenschaft). Aber noch mehr haben mich gefragt, auf welchem Gebiet ich den Doktor erworben habe – bei Ärzten und Krankenhäusern passiert es mir ständig! Nein, ich bin keine Ärztin, NUR Biologin, Genetikerin.

Die Uhr im Aufwachraum habe ich wieder um 15 Uhr gesehen und um 16:30 wurde ich wieder aufs Zimmer gebracht. Erstmal habe ich nur geschlafen, später Familie und Freunden Bescheid gesagt, sogar konnte ich kurz mit meiner Tochter reden. Alles sehr anstrengend. Irgendwann musste ich mich auch klein wenig erbrechen, das Schälchen war parat. Und es war lustig, in ein Töpfchen zu pinkeln – hab ich noch nie gemacht. Nachdem ich aber letztes Jahr die erste Nacht im Bad ohnmächtig wurde, war das Töpfchen sicherlich die bessere Wahl.  😉

Um halb 8 habe ich erfahren, dass mein Chirurg noch im Op war und mich noch nicht besucht hat. So weiß ich von der Op noch nichts. Ich schlief weiter und jetzt ist es auch schon 22 Uhr.

Gefühlt alle paar Minuten wurde mein Blutdruck gemessen und meine Brüste angeguckt, so konnte ich auch den ersten Blick auf sie werfen: jaaaa, sie sind klein geworden, nicht zu klein, ob klein genug, dass kann ich noch nicht beurteilen 😉 es sieht alle Fälle viel besser aus, als vorher!

Schmerzen in den Brüsten habe ich keine, bisschen brennt die Stelle, wo die Drainagen rauskommen, aber Schmerzmittel brauche ich keine.

Schlaft schön, morgen kann ich bestimmt schon aufstehen und sogar erste Fotos machen, die Familie kommt und ich freue mich aufs Frühstück 😛

Ungarische Popmusik

Zum 40. Geburtstag im Sommer habe ich von meinem Mann ein Internet-Radio für die Küche bekommen. Vorher habe ich auf dem Tablett über Bluetooth zu einem Lautsprecher gestreamt ungarische Radiosender gehört, aber diese Kombination hat mir viele Nerven gekostet. Also er hat mich mit dem Radio überrascht und ich liebe es sehr! Man kann Favoriten speichern und diese auch online verwalten. Sie sind sogar noch im Radio, wenn der Strom mal weggeht (wie zuletzt, als unsere Waschmaschine die Sicherung ausgeschlagen hat). Über das heimische Netzwerk kann ich unsere mp3-Sammlung wiedergeben, die sich auf dem Server befindet.

Seitdem höre ich fast den Tag eine ungarische Radiosender aus meiner Heimatstadt und so bin ich sehr gut informiert, was das Wetter oder die Staumeldungen in der Stadt angeht. Es kommt auch mal öfters vor, dass ich einen deutschen Sender über Wissenschaft einschalte oder auf Englisch über die Gesundheit Sendungen anhöre. Was mir aber am meisten gefällt, dass ich im Bild bin, was die ungarische Popmusik angeht. Die singe ich auch sehr gerne mit.

 

Einige Videos habe ich auch bei Youtube wiedergefunden, wer mag, kann gerne reinhören:

Magna Cum Laude: Vidéki sanzon (Ländliches Chanson oder Lied)

Eigentlich geht es hier um den Verlust (Tod) einer geliebten Menschen und um den Hinterebliebenen, der ihm (eigentlich ihr) gerne folgen würde.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=xJD6I_m0bbY]

 

 

Mohamed Fatima: Nem baj (Macht nichts oder kein Problem)

Die Frau ist verknallt, wird aber vom Mann wegen einer anderen Frau sitzen gelassen. Würde er erkennen, dass die andere nicht die Richtige ist und wollte zurückkommen, würde sie ihn nicht zurücknehmen, auch wenn sie daran stirbt.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=8sLcjtf7j1M]

 

Oláh Ibolya: Baby

Bei Youtube nicht wirklich gefunden, Link zu einem Videa Video.

Es geht darum, dass Männer Frauen unterdrücken, was Männer dürfen, was Frauen sollen. Die Frauen sollen es aber ab jetzt nicht mehr zulassen. Eher ironisch gemeint.

 

 

 

Meilenstein

Mein Blog wird morgen genau 7 Monate alt und heute haben wir die 50.000 Aufrufe überschritten! 😀

Ich danke Euch für das Lesen!

Thorben Wengert  / pixelio.de

Thorben Wengert / pixelio.de

 

 

Anne Harenberg - Die Wüste & Ich

Romane und der ganz normale Wahnsinn

foodfoodbodybody

eat, move, think, feel

My Breast Reduction blog

Just another WordPress.com site

Breast Reduction

A real-life breast reduction journal.

gotsmallboobies

Follow Along on my Breast Reduction Journey!!

Eiswuerfel Im Schuh

DAS Triathlon & Fitness Blog - ein Blog von einer Triathletin und einem begeisterten Sportfotografen mit Wettkampfbeschreibungen, Trainingsgeschichten, Veranstaltungsbeiträgen, Fotostrecken für Sportunternehmen, Reiseberichte, Tech-Talks, Rezepte,…

Herculässig

Der moderne Mann - smart, attraktiv, leidenschaftlich.

~ La dolce Vita ~

Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

The Loraxis - Running in Colorado

My Colorado Running Adventures

Heidelberg Summer

Active life and fitness

Von NULL auf ROTH

Time to get alive!

Kraftsport & Laufen

Als Anfänger beginne ich mit Fitness, Kraftsport und Laufen

veganmarathon.com

Mein Weg von der Couch über die Ziellinie

YOUR PAL

fitness.food.fasting.

Life is change

Zwischen Büchern, Bodybuilding und anderen Eitelkeiten

mafaldathequeen

Das Leben einer Mafalda

de bello culinario

of rice and men

PfitBlog

Pfit - Pfood - Pfaith