Posts tagged ‘Tomaten’

Garnelenspieße auf Tomaten

Halbierte Tomaten kurz mit Salz, Knoblauch und italienischen Kräutern angebraten.

Garnelenspieße mit und ohne Bacon kurz angebraten.

IMG_2647

 

 

Tolle italienische und ungarische Farbenkombination! 😀 (Unsere Familie besteht ja aus Deutsch-Ungarisch-Italienisch).

 

Tomatensalat in zwei Varianten

IMG_2343

Heute habe ich Tomatensalat gemacht. Ein Rezept habe ich von meiner italienischen Schwiegermama – natürlich kann ich ihn nicht so lecker zubereiten, wie sie, aber ich gebe mir Mühe und manchmal schmeckt es auch meinem Mann 😉 Meine Schwiegermutter macht für uns jeden Samstag einen Salat, wenn die Kinder bei ihr sind, entweder grünen, oder Tomaten, ab und zu Bohnensalat. Sehr sehr lecker!

Für meinen Mann habe ich die Tomaten und die klein geschnittenen Zwiebeln roh gelassen und für die Soße habe ich Wasser – Olivenöl – etwas Essig – Salz, Pfeffer – Salatkräuter genommen. Alles muss im Kühlschrank einige Stunden ziehen. Bis heute Abend ist alles perfekt. Mein Mann isst dazu meist nur Brot. Ich habe für ihn noch Schnitzel angebraten.

 

IMG_2339

Für mich habe ich die Zwiebeln in Halbkreise geschnitten und angebraten. Eine Hähnchenbrust habe ich ebenfalls in Würfeln geschnitten und angebraten. Als Gewürz habe ich nur Salz und Pfeffer verwendet. Die Tomaten habe ich nur gesalzen.

 

 

 

Auf dem Foto sind etwa 2 Tomaten und 2 Zwiebeln und eine Portion Hähnchenbrust zu sehen.

IMG_2345

 

 

Zucchini Pfanne mit Hackfleisch

Heute habe ich etwas sehr leckeres gekocht, was ich heute früh beim Frühstückfernseher gesehen habe. Dort wurde zwar anstatt Hackfleisch Schafskäse verwenden, den hatte ich aber nicht zu Hause, werde aber demnächst auch probieren. Hauptsache, dass man die Zucchini Stücke scharf und ohne Salz anbrät, dann schmecken sie wunderbar!

Für 4 Portionen:

4 kleine Zucchini geschnitten

400 g Hackfleisch (kann man mit Mozzarella oder Schafskäse ersetzen oder ergänzen)

3 große Tomaten

eine handvoll Pinienkerne

etwas Streukäse

Gewürze nach Geschmack (Salz, Pfeffer, Kümmel, Knoblauch, Gemüsebrühe)

Hackfleisch auf Öl anbraten. In der Zwischenzeit Zucchini in einer Eisenpfanne scharf anbraten, danach erst die Tomaten und Pinienkerne dazugeben, danach erst salzen und würzen. Die zwei Pfannen werden gleichzeitig fertig, danach kann man die Inhalte in eine Pfanne zusammenkippen und kurz zusammenkochen. Hätte es nicht genug Saft, kann man etwas Gemüsebrühe dazugeben.

Eine Portion hat etwa 450 Kcal (Öl und Hackfleisch geben den Hauptteil).

Zucchini Pfanne

 

 

Seelachsfilet mit sommerlichem Salat

Salat aus Eisbergsalat, Tomaten, Paprika, Mais, Raddischen und Gurken, dazu light Salatsoße.

Den Seelachsfilet habe ich im Backofen gebraten, ein Stück hat 170 Kcal.

seelachs-salat

 

Da ich momentan die Lebensmittel, die ich esse, nicht eintrage, weiss ich auch nicht genau, wieviele Kalorien der salat selber hat. Ich vrsuche zu Normalität zurückzukehren und mich mit Bedacht ernähren und bewegen. So muss ich es schaffen, nicht wieder zuzunehmen. Ich wiege mich seltener aber regelmäßig und wenn es hart auf hart kommen würde, würde ich wieder mit dem Aufschreiben anfangen (zumindest für eine Weile, bis ich wieder reinkomme).

 

Gemüse-Thunfisch Auflauf

Zurück vom Urlaub, ich muss wieder selber kochen – zum Teil freue ich mich darauf, weil meine Mutter doch nicht solche Mahlzeiten zubereitet hat, die meinen Essgewohnheiten in den letzten 1,5 Jahren entsprochen hätten. In Ungarn dient der „Salat“ auch nur zur Dekoration am Rand des Tellers und kein Mensch rechnet damit, dass der Gast das einzige Salatblatt mit der einen Scheibe Tomate und einem Blättchen Petersilie drauf aufisst. „Möchtest du Salat?“ – heißt, dass man in einem winzigen Salatschälchen Gurkenscheiben im Salz-Essig-Zucker-Wasser bekommt, eventuell mal mit einem Häubchen Saure Sahne drauf.. oder man kriegt wirklich NUR Salatblätter im Salz-Essig-Zucker-Wasser. Wollte ich in Ungarn Salat essen, musste ich ihn selber zubereiten, mit Gemüse war es ähnlich. Diesen Auflauf hier habe ich auch dort gemacht. Anstatt Brokkoli und Blumenkohl kann man auch Zucchini nehmen.

 

Für 4 Portionen

1 Kopf Blumenkohl (700 gr)

1 Kopf Brokkoli (300 gr)

2 große Tomaten (280 gr)

1 Dose Thunfisch im eigenen Saft (190 gr Abtropfgewicht)

1 Dose Rama Cremefine 7% (250 ml)

(Käse hatte ich nicht zu Hause, kann man aber noch drauf streuen)

Brokkoli 5 Minuten, Blumenkohl 8 Minuten kochen, alles in die Aluform geben, Tomaten drauf schnibbeln. Den Thunfisch habe ich in die Cremefine Sahne gegeben, zerdrückt und gut vermischt, danach auf das Gemüse gegeben. Gewürze (Salz, Vegeta) nicht vergessen. 200 Grad Umluft, 30 Minuten.

1 Portion hat etwa 180 Kcal, 17 g Eiweiß, 20 g KH, 5 g Fett

gemuse-thunfisch

 

 

Grillkäse und Tofu mit Gemüse

Eine Portion Gemüseauflauf mit gegrilltem Käse und Tofu.

Ich esse das erste Mal gegrillten Tofu, den ich nur gesalzen und gepfeffert habe. Er hat mir gut geschmeckt, werde ich demnächst öfters essen, da er proteinreich, fett und KH-arm ist. Der Gouda Käse war aber der Hammer, nur leider hat er sehr viele Kalorien.

440 Kcal auf dem Teller (29 g Proteine, 24 g KH, 27 g Fett) – proteinreich, aber wegen dem Käse fettig

tofu-kaese

 

 

Zucchini Auflauf mit Mais

Ich habe lange kein Zucchini mehr gegessen (abgesehen von den Frikadellen gestern), deswegen habe ich heute einen auflauf gemacht.

Für 2 Portionen:

2 kleine Zucchini – 450 g (gewürfelt)

2 Tomaten

2 Esslöffel Zuckermais (50 g)

50 ml Rama Finess Cremefine 7%

25 g Streukäse light

200 Grad Umluft für 30 Minuten

Eine Portion hat etwa 140 Kcal (7 g Proteine, 21 g KH, 5 g Fett)

Gewürze nach Geschmack: Salz, Pfeffer, Vegeta

zucchini-mais

 

 

Anne Harenberg - Die Wüste & Ich

Romane und der ganz normale Wahnsinn

foodfoodbodybody

eat, move, think, feel

My Breast Reduction blog

Just another WordPress.com site

Breast Reduction

A real-life breast reduction journal.

gotsmallboobies

Follow Along on my Breast Reduction Journey!!

Eiswuerfel Im Schuh

DAS Triathlon & Fitness Blog - ein Blog von einer Triathletin und einem begeisterten Sportfotografen mit Wettkampfbeschreibungen, Trainingsgeschichten, Veranstaltungsbeiträgen, Fotostrecken für Sportunternehmen, Reiseberichte, Tech-Talks, Rezepte,…

Herculässig

Der moderne Mann - smart, attraktiv, leidenschaftlich.

~ La dolce Vita ~

Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

The Loraxis - Running in Colorado

My Colorado Running Adventures

Heidelberg Summer

Active life and fitness

Von NULL auf ROTH

Time to get alive!

Kraftsport & Laufen

Als Anfänger beginne ich mit Fitness, Kraftsport und Laufen

veganmarathon.com

Mein Weg von der Couch über die Ziellinie

YOUR PAL

fitness.food.fasting.

Life is change

Zwischen Büchern, Bodybuilding und anderen Eitelkeiten

mafaldathequeen

Das Leben einer Mafalda

de bello culinario

of rice and men

PfitBlog

Pfit - Pfood - Pfaith